Greenindustry Group zeigt Energieeffizienz auf, so sparen Sie Energie. go green! Mehr als Strom sparen. Erneuerbare Energien verwenden
facebook Abonnieren
RSS Feed abonnieren

Aktueller Fördertipp:

 


  • bop² energy

    bop² energy

    bop² energy bietet Beleuchtungslösungen, wobei eine Energieeinsparung bis zu 80% möglich ist.




 


Große Erfolge im Projekt "30-Pilot-Netzwerke"

Energiemanagement
Energiekostenoptimierung
Carbon Footprint
01.02.2013
  • bop² energy

    bop² energy

    bop² energy bietet Beleuchtungslösungen, wobei eine Energieeinsparung bis zu 80% möglich ist.

 

Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin beim BMUB und Peter Krupp, Vertreter des Energieeffizienz-Netzwerks Koblenz/Neuwied, KRUPP DRUCK OHG,Foto: BMUB / Sascha Hilgers
Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin beim BMUB und Peter Krupp, Vertreter des Energieeffizienz-Netzwerks Koblenz/Neuwied, KRUPP DRUCK OHG,Foto: BMUB / Sascha Hilgers

366 Unternehmen sind teil des Projektes "30-Pilot-Netzwerke". Ziel ist eine bessere Energieeffizienz der teilnehmenden Unternehmen. Auf der Abschlusskonferenz wird ein Fazit gezogen. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesumweltministerium.

"Energieeffizienz ist der Schlüssel für mehr Klimaschutz. Sie senkt die Energiekosten und steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Das geht besonders schnell im Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen", sagte die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter auf der Abschlusskonferenz des Projektes "30-Pilot-Netzwerke". Die teilnehmenden Unternehmen der "Lernenden Energieeffizienz-Netzwerke" reduzierten ihre Energiekosten doppelt so schnell wie andere Industriebetrieben. "Wir wollen an diesem Erfolg anknüpfen und die Netzwerkbildung weiter vorantreiben.", so Schwarzelühr-Sutter.

Jährlich 200.000 Euro an Energiekosten sparen die 366 teilnehmenden Unternehmen alleine durch den Nutzen aus den Energieeffizienz-Netzwerken. Auch die CO2-Emissionen konnten um 1.000 Tonnen reduziert werden. Auf Basis eines einheitlichen Standards, dem Netzwerkmanagementsystem mit dem Namen "die Lernenden Energieeffizienz Netzwerke" (LEEN), das von zertifizierten energietechnischen Beratern und Moderatoren betrieben wird, reduzieren sie ihre Energiekosten doppelt so schnell wie der Durchschnitt der Industrie.

Das Projekt "30 Pilot-Netzwerke" wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. Mit ihr initiiert und fördert das Bundesumweltministerium zahlreiche Projekte, die zur Senkung der Treibhausgasemissionen beitragen. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Quelle: Bundesumweltministerium

 

Weitere Artikel zum Thema:



0  Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten


 
 
 

© Die Energieoptimisten